Loading...

Präsentationstechnik

Präsentationstechnik: Es geht voran!

Leinwand Was die technische Seite von Präsentationen angeht, blieb bei mir jahrelang alles beim Alten. In diesem Jahr ging es dann plötzlich in vielerlei Hinsicht voran:

  • Präsentation in 16:9 – 2014 waren erstmals alle meine Powerpoint-Präsentationen ausnahmslos im Format 16:9 angelegt. Nicht mehr das enge 4:3 von gestern. Im breiten Format wirken Präsentationen einfach großzügiger und offener.
  • Präsentation über HDMI – In den Konferenzräumen von Unternehmen und Institutionen reagierte man 2014 endlich nicht mehr irritiert, wenn ich mein HDMI-Kabel auspackte und digitalen Anschluss an den Beamer suchte. Es lief knapp die Hälfte meiner Präsentationen über HDMI statt über das veraltete VGA-Kabel. Vorteil von HDMI: Einstecken und fertig! Die Projektion an der Wand hat automatisch die optimale Qualität, ohne Nachjustieren an Beamer oder Notebook.
  • Präsentation ohne Stromkabel – Anfang des Jahres leistete ich mir ein neues Notebook. Seitdem nehme ich kein Stromkabel mehr zu Präsentationen und Vorträgen mit. Bis zu 6 Stunden fühle ich mich ohne Netz sicher. Vorbei ist das Kriechen unter den Konferenztisch zur Klappe mit den Steckdosen oder das Betteln um eine Verlängerungsschnur. Alles in allem benötige ich, wenn es darauf ankommt, keine Minute vom Betreten des Raumes bis zum Start meiner Präsentation.
  • Präsentation mit dem ipad – Lange Zeit war mir eine Präsentation über iPad und Beamer zu umständlich. Das hat sich 2014 geändert. Powerpoint für iPad ist auf dem Markt und läuft stabil. Deshalb verzichte ich neuerdings bei kurzen, unkomplizierten Präsentationen auf das Notebook, hänge einfach die kleine Apple-TV-Box an den Beamer, baue eine schnelle Peer-to-Peer-Verbindung zum iPad auf – und los geht’s! Kein Kabel stört mehr, ich kann mich mit dem Tablet in der Hand frei und ungebunden durch den Raum bewegen.

Fällt mir noch ein: Ich habe im letzten Sommer auch erstmals einen von diesen zierlichen Pico-Beamern ausprobiert. Von der Technik war ich allerdings nicht überzeugt. Nettes Spielzeug, aber Bildqualität und -größe lassen noch zu wünschen übrig.

By | 2017-07-13T15:58:38+00:00 Dezember. 22nd. 2014|Pitch und Präsentation|