Loading...

Trends und Themen zur internen Kommunikation

Ein neuer Blog im Blick

Bis vor wenigen Jahren war die interne Kommunikation so etwas wie das fünfte Rad am Wagen der Kommunikation. Jedenfalls habe ich es lange Zeit so erlebt. „Das darf nicht viel kosten“,  oder „Die sollen froh sein, dass sie hier einen guten Arbeitsplatz haben“, hieß es in den Chefetagen.

Inzwischen hat sich der Wind gedreht.  Wahrscheinlich haben die dunklen Wolken des Fachkräftemangels zu einem Umdenken in deutschen Unternehmen geführt. Die interne Kommunikation legt plötzlich wieder an Gewicht zu und blüht auf.  „Wir müssen unbedingt mehr für unsere Mitarbeiter tun“, heißt es jetzt.

Mitte 2011 haben Ulrike Führmann und ich unser Praxisbuch „Wie kommt System in die interne Kommunikation?“ gründlich überarbeitet und in zweiter Auflage neu verlegt. Die Neuauflage profitiert anscheinend vom aktuellen Trend und verkauft sich erstaunlich gut.

Und vor ein paar Tagen hat Ulrike Führmann nun endlich ihr Weblog zur internen Kommunikation – kurz IK-Blog – gestartet.  Da sie seit über 10 Jahren als Beraterin und Strategin für interne Kommunikation arbeitet, hat sie die Expertise, um in ihrem Blog über Trends und Tendenzen in der Mitarbeiteransprache zu reflektieren. Es geht ihr nicht um das übliche Branchengeschwätz, sondern um Einsichten und Einblicke in einen Kommunikations-bereich, der viel Feingefühl erfordert. Die ersten Einträge habe ich mit Interesse gelesen und ihren Blog auch gleich abonniert. Ich bin gespannt, wie es weitergeht: http://www.ik-blog.de

By | 2017-04-14T13:56:39+00:00 März. 6th. 2014|Branche und Business|