Loading...

Neues Buch zur Konzeptionslehre

Buchtipp: Erfolgreiche Konzepte

Vor zwei Jahren habe ich eine kleine Serie mit Blogeinträgen abgeschlossen, die Fachbücher rund um das Thema Konzeption in PR, Werbung und Kommunikation vorstellte. Ich war schlichtweg mit allen damals aktuellen Konzeptionsbüchern durch, jedenfalls mit allen, die aus meiner Sicht fachlichen Nährwert hatten.

Zwischenzeitlich sind zwei neue Bücher zum Thema herausgekommen und ein altes Konzeptionsbuch wurde komplett überarbeitet. Also lasse ich meine Buchbesprechungsserie wieder aufleben.

„Erfolgreiche Konzepte“ von Katja Ischebeck ist im letzten Jahr erschienen.  Das kompakte Buch aus dem Gabal-Verlag habe ich gestern Nachmittag in einem Rutsch durchgearbeitet. Es liest sich flüssig und geht die Konzeptionsarbeit sehr praxisnah an. Für mich persönlich gab es wenige neue Erkenntnisse – aber ich bin auch gar nicht die Zielgruppe.

Die Praxisanleitung in 6 Schritten erscheint mir ideal für alle Akteure in Unternehmen und Institutionen, die in die Materie der Konzeption einsteigen und sich unsicher fühlen, oder sogar einen ziemlichen Bammel vor den Widrigkeiten der Konzeptionserstellung haben. Katja Ischebeck nimmt sie an die Hand und führt sie, nach gründlicher Vorbereitung, in 6 Schritten durch die konzeptionelle Arbeit. Sie konzentriert sich dabei auf Instrumente, Methoden und Tipps, die für den Anfang notwendig sind. Der  konzeptionelle Weg wird mit leichtem Gepäck beschritten, so dass jeder das Gefühl hat, er kann das Ziel erreichen.

Dabei geht es in „Erfolgreiche Konzepte“ nicht explizit um Kommunikationskonzepte. Die im Buch beschriebene Schrittfolge eignet sich genauso gut für ein Kundenservicekonzept oder für eine konzeptionelle Weiterentwicklung des betrieblichen Gesundheitsmanagements oder für den nächsten Betriebsausflug.

Ein Kommunikationskonzept lässt sich mit der Schrittfolge natürlich auch erarbeiten, ohne Frage. Aber wer in diesem speziellen Sektor vorankommen will, der sollte sich besser ein  themenspezifisches Fachbuch zulegen, das der Konzeption von Unternehmens- oder Marketingkommunikation auf den Grund geht.

By | 2017-07-15T15:36:57+00:00 März. 23rd. 2014|Branche und Business|