Loading...

Mitarbeiteransprache

Comeback der internen Kommunikation

Unternehmen und Institutionen in Deutschland schenken der Kommunikation mit ihren Mitarbeitern wieder mehr Aufmerksamkeit – und Etatmittel. So ist vermehrt in Fachartikeln zu lesen und in Vorträgen zu hören. Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Seit 3 – 4 Jahren werde ich von meinen Auftraggebern verstärkt auf interne Kommunikation angesprochen. „Wir müssen wieder mehr für die Kollegen tun“, heißt es in den Briefinggesprächen.

Da meine Erfahrung weit zurückreicht, störe ich mich jedoch am Tenor mancher Berichte in Fachzeitschriften. Dort lese ich, dass die interne Kommunikation ein neuer Trend sei und endlich die Aufmerksamkeit bekomme, die sie verdiene. Das stimmt so nicht ganz.

Ich kann mich noch genau erinnern, denn ich war damals bereits im Konzeptionsgeschäft, dass Ende der 80ziger und Anfang der 90ziger Jahre die Mitarbeiteransprache allgemein sehr ernsthaft und gründlich betrieben wurde. Ich habe zu der Zeit einige aufwändige Konzepte nach Innen entwickelt, die auch realisiert wurden. Den Unternehmen schien nichts zu teuer. Bis etwa 1992/93 die Lean Management- und Kaizen-Welle nach Deutschland schwappte und irgendwie nicht richtig verstanden wurde. Denn es dauerte nicht lange und der Wind schlug um und wurde rau. Plötzlich kamen überall Rufe nach mehr Effizienz auf, die Etats für die  Mitarbeiteransprache wurden mindestens gedeckelt, aber meistens gekürzt. Über Jahre hörte ich in vielen Gesprächen Aussagen wie: „Das darf nichts kosten. Das ist doch nur für Mitarbeiter.“ oder „Die Kollegen sollen froh sein, dass sie einen Arbeitsplatz haben.“. Meine wenigen Konzepte für Mitarbeiterkommunikation waren in dieser Zeit meist nur Krisenkonzepte, weil die interne Stimmung so schlecht geworden war, dass es der Führungsebene mulmig wurde. 

Ende des letzten Jahrzehnts setzte dann erneut ein Richtungswechsel ein, erst  ganz leicht und kaum spürbar, aber mit der Zeit wurde er immer stärker. Und heute lässt sich klar erkennen: Es gibt ein Comeback der internen Kommunikation.

 

By | 2017-04-14T15:07:27+00:00 Januar. 29th. 2013|Instrumente und Maßnahmen|